Max & Babsie

Babsie (2012) und Max (2015) suchen weiterhin nach ihrer neuen Menschenfamilie – und dabei haben wir gerade etwas gelernt, dass durchaus wesentlich ist.Unsere kuschelsüchtige Katzendame hat jetzt zwei Mal gezeigt, dass sie Angst vor Männern hat und dann das tut, was sonst eher von ihrem schüchternen Freund Max zu erwarten wäre: ganz schnell in der hintersten Ecke des Zimmers verschwinden.Das heißt nicht, dass in ihrem neuen Zuhause keine freundlichen und katzenliebenden Menschenmänner leben dürfen, aber diese sollten vielleicht generell eine eher ruhige Art haben und mit einer längeren Eingewöhnung gelassen umgehen können. Wer an den beiden interessiert ist und sie kennen lernen möchte, kann auch sehr gerne mehr als einmal zu Besuch ins Katzenhaus kommen und schon mal füttern, Leckerli geben und wenn Babsie und Max möchten, natürlich auch gerne spielen und probekuscheln.