Wolle – wird oft übersehen, warum?

Wolle erorbert Herzen! Er hat Zeit gebraucht, doch jetzt sieht man den Erfolg täglich. IMG_4064

Der Anfang: Wolle ist mit 2 weiteren Geschwistern ins Katzenhaus gekommen. Alle drei waren ängstlich und hatten entzündete Augen, also mussten sie auch noch medizinisch versorgt werden…

Der Übergang: Schwierig war es mit den Dreien, denn sie hatten Angst und waren unnahbar.

Aktuell: Wolle und Irmchen wollen geknuddelt werden! Wenn wir Wolles Zimmer jetzt betreten, dann geht er nach oben auf seinen Kratzbaum und wartet, denn er möchte das Hände sich ihm nähren und er losschnurren kann! Es dauert dann nicht lang bis Imrchen auch näher kommt, sie ist etwas schüchterner, aber wenn man sie ein mal gestreichelt hat, dann beginnt auch sie ihren kleinen „Trettel-Tanz“ 🙂 Ihr Bruder Siggi beobachtet lieber und schaut was die anderen Artgenossen machen.

Alle drei sind besondern, und wenn man sich Zeit nimmt, hat man mit Irmchen & Wolle auch zwei, die sich auch gerne knuddeln lassen. Siggi ist noch nicht ganz so weit, aber wer weiß, vielleicht überascht er uns noch. Denn wenn wir alle doch eins wissen, dann das unsere Vierpfötler sich täglich verändert und dazulernen.

Wer nimmt sich die Zeit Wolle kennenzulernen?

Hier ein Video mit Wolle >> KLICKIMG_4067